Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen = Vermarktung der eigenen Persönlichkeit!


Dass sich der Begriff «Marketing» in seiner Bedeutung und in der professionellen Umsetzung durch die Social Media-Plattformen verändert hat, das ist unbestritten. Seit Jahren beobachte ich, wie besonders Einzelfirmen und KMU den Schritt in die Social Media-Kommunikation wagen. Es wird viel in neue Webseiten und Strategieberatung investiert. Die Produkte werden speziell beleuchtet und die Texte von der Beratungsfirma überarbeitet. Die Logos bekommen einen frischen Look, und auch die Farbkonzepte werden neu definiert.


Fakt ist:

· Alle wissen um die Schnelligkeit der Kommunikation und setzen sich mit den daraus entstehenden Chancen und Gefahren auseinander.

· Wir anerkennen die Notwendigkeit, alles was öffentlich kommuniziert werden soll, in eine Story zu verpacken.

· Wir kennen längst die einzelnen Kanäle der Social Media-Kommunikation und deren Fokus für die jeweilige Zielgruppe.

· Wir besprechen die Kommunikationsstrategie im Team und realisieren deren Umsetzung.

· Wir kennen auch Unternehmen, die unser Kommunikationskonzept professionell umsetzen.

· Wir können die erforderliche Arbeit somit delegieren.


Ein wichtiger Aspekt der veränderten Kundenkommunikation wird aus meiner Sicht jedoch nicht oft angesprochen, sondern übergangen. Die persönliche Präsenz der Entscheidungsträgerinnen und Fachexperten in den Businessnetzwerken!


Wenn wir darüber sprechen, dass nicht wir die Kunden finden, sondern die Kunden uns, dann geschieht das nicht allein über die Webseite der Firma und es ist nicht nur der Auftritt der Social Media Business-Seiten gemeint.


Immer häufiger bilden sich Kundinnen und Kunden ihre abschliessende Meinung aufgrund der Personen, die mit dem Unternehmen identifiziert werden. Entsprechend suchen sie nach den Verantwortlichen der Firma in den Businessnetzwerken. Sie wollen sich ein Bild zur Person machen, die hinter dem Unternehmen steht. Sie versuchen, die Verbindung herzustellen zwischen dem Marketingtext und der Authentizität der Firmeninhaberin oder des Firmeninhabers. Auch der Auftritt der Mitarbeitenden wird überprüft, denn oft sind es genau jene Personen, mit denen ich bei einem Auftrag Kontakt habe.


Gerade in Zeiten von Falschaussagen, unglaubwürdigen Webseiten, die nicht halten, was versprochen wurde, und vor allem in Zeiten von Fake NEWS ist die Persönlichkeit, die mit ihrem Namen für das Unternehmen steht, in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten.


Nur: Wie sollen die Mitarbeitenden eines Unternehmens sinnvoll sichtbar und ‚spürbar‘ gemacht werden? Natürlich können für die Businessprofile auf den Social Media Plattformen neue Hochglanzbilder in Auftrag geben. Diese werden aber nicht den gewünschten Effekt haben.


Denken Sie beispielsweise an die «HIPP»-Babynahrung-Werbung, die bereits vor Jahren mit dem Slogan bekannt wurde: «Dafür stehe ich mit meinem Namen». Mit dieser Art von Kundenkommunikation hatte man seinerzeit bereits erkannt, was in Zukunft Wert haben wird: Glaubwürdigkeit, Transparenz, Nachvollziehbarkeit und die Sichtbarkeit von Personen.


Doch wie können wir heute als Einzelpersonen Einfluss auf die Präsenz und Glaubwürdigkeit unserer Firma nehmen?


Meine Empfehlung ist: Zeigen Sie neben Ihrem klassischen Lebenslauf auch durch Bild und Text, wer Sie sind. Seien Sie aktiv in verschiedenen Online-Foren und Social Media-Gruppen. Werden Sie spürbar und ‚nahbar‘. Das erleichtert die Kontaktaufnahme für mögliche Kunden. Nur wenn Sie selbst am Puls Ihrer Kundinnen und Kunden sind, wenn Sie in den Foren lesen und erfahren, was jene beschäftigt, ist Ihr Unternehmen für die kommende Veränderung der Kundenkommunikation gewappnet.


Ähnliches gilt auch für den Rekrutierungsprozess: Er hängt immer mehr von der digitalen Präsenz der Kandidatinnen und Kandidaten ab, welche von den Rekrutern und Personalverantwortlichen entsprechend ausgewertet wird. Sie verschaffen sich zuerst ein Bild über die Kandidatinnen und Kandidaten gemäss der Informationen, die sie im Internet finden. Dasselbe gilt auch umgekehrt, dessen ist man sich als Unternehmen allerdings oft nicht bewusst: Auch die Firmen selber werden von den Kandidatinnen und Kandidaten gesucht und gefunden.


Deshalb fordere ich Sie auf: Erwarten Sie nichts von anderen, was Sie nicht selbst bereit sind zu erfüllen. Nutzen Sie die Chance, durch Ihre persönliche Präsenz Einfluss darauf zu nehmen, ob Ihr Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird.


Gleichzeitig werden Sie so Ihr persönliches Netzwerk gezielter vergrössern. Denn mit der klaren und fokussierten Präsenz erhöhen Sie Ihre Chance auf wertvolle Kontakte.

PR CONSULTING

GmbH

  • Facebook - Grey Circle
  • Twitter - Grey Circle
  • linkedin-icon-for-resume-15
  • YouTube - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Föhrenweg 16

CH - 5606 Dintikon

Schweiz

Mobile: +41 79 334 36 90

pr@petrarohner.ch

© 2018  by PR Consulting GmbH – Impressum